Mehr Wand braucht das Land

Noch tritt es sehr selten auf. Und auch nur in Großstädten wie Berlin und ähnlichem, dass Hausfassaden nicht mehr eintönig oder mit geringen Mustern bemalt sind, sondern ihnen ein Außenleben gegeben wird! Ein künstlerisches Außenleben! Weiterlesen

Advertisements

Auf den Dächern Berlins


Hallöchen liebe Leser….

kennt ihr das auch ihr das auch? Ihr lauft durch die Straßen eurer Stadt und seht zwischen den Baumkronen Richtung Sonne und erblickt beim Hochsehen, dass oben an Dächern (und ähnlichem) „Malereien“ angebracht sind!?!

Also ich finde so etwas immer wieder erstaunlich Weiterlesen

The Public Art Blog

Herzlich Willkommen,

zu diesem Blog, unter dem Titel „The public art blog“, dies wird nun die erste themenbezogene Eintragung im Rahmen dessen.
Ich verkehre auf dieser Plattform unter dem Synonym “ Public Pee“, was nicht wirklich von Interesse ist. Jedoch wollte ich neben der Vorstellung meines Blogs – was nun folgt – auch ganz kurz mich vorstellen.

So nun zu meinem Blog, der „Public Art Blog“ beschäftigt sich, wie der Name schon vorwegnehmen soll, mit Kunst im öffentlichen Raum, also quasi kostenloser Kunst, Kunst die nicht im Museum zu finden ist und die sich in mehr oder minder an jeder Ecke finden lässt, jedoch geringe Beachtung findet. Die Künstler – wenn es überhaupt einen gibt – an sich stehen dabei nicht so im Vordergrund,
wie die Werke an sich.  Unter “ Public Art“ verstehe ich vieles und werde mich auch mit vielem im Rahmen des Blogs beschäftigen, es sind Sachen wie Graffiti, Streetart, Architektur, künstlerische Aktionen, wie die Verpackung des Reichstags, aber auch vieles vieles mehr, was den Alltag mit künstlerischen Aspekten füllt und jedoch kaum im Focus steht. So heißt es in vielen Munden, dass Graffiti nur eine „Schmiererei“ sei, was teilweise wohl auch zutrifft, jedoch hat jeder Künstler und jede Kunstform zu Beginn seine Schwierigkeiten gehabt Weiterlesen